2023 01 Tierpark 00Traurige Meldung aus Unserem Tierpark: Geflügelpest

Da fehlen selbst uns die richtigen Worte.

2023 01 Tierpark 06

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierparks,

wenn Sie in diesen Tagen unseren Tierpark besuchen, werden Sie das fröhliche Gackern und Schnattern unseres Federviehs vermissen. Zu unserem großen Bedauern wurde bei zwei verstorbenen Hühnern, die wir vorsorglich zur Untersuchung ins Veterinäramt nach Krefeld gebracht haben, der Erreger der Vogelgrippe nachgewiesen. Dies bedeutet, dass der gesamte Geflügelbestand umgehend aus dem Gehege entfernt werden musste und besondere Hygienemaßnahmen ergriffen werden, um eine Ausbreitung auf umliegende Geflügelbestände zu verhindern.

Die Tiere wurden sofort nach Bekanntwerden der Diagnose unter Aufsicht des Veterinäramtes und unseres Tierarztes schmerzfrei eingeschläfert, jedes Tier schlief in den Armen der Pfleger ein, die bis spät in die Nacht diese traurige Aufgabe für unseren Verein übernahmen. An dieser Stelle sei ein herzlicher Dank an Sie gerichtet, die unterstützt haben. Es war für uns alle ein schwerer Moment.

Zum Glück werden Ziegen und Damwild nicht durch den Vogelgrippeerreger, der vermutlich von Wildvögeln in den Park eingetragen wurde, infiziert, so können Sie auch weiterhin unsere Tiere besuchen. In den nächsten Wochen werden wir überlegen, welches Gefiedertier wir wieder im Tierpark ansiedeln können, sie waren seit der Gründung des Tierparks vor fast 60 Jahren immer ein fester Bestandteil und sollen es auch weiterhin bleiben.

Am heutigen Tag wurde die Anordnung des Veterinäramtes an den Betreiber, die Stadt Bergheim, bekanntgegeben. Nach langer Sitzung mit allen beteiligten Institutionen, werden nun diese Anordnungen systematisch, konsequent und gemeinsam mit dem Verein abgearbeitet, so dass unser Tiergehege wieder den regulären Betrieb fortführen kann.


Im Namen des Vorstands
Josef Spohr