Die Veranstaltungen des Gleis11 sind bei unseren Terminen (Kultur in Gleis11) zu finden!


Bourbon klLouise Bourbon – Über die große Liebe des Sonnenkönigs

Lesung in Gleis11 am 4.9.2021

Sie ist eine akribische Sammlerin, Forscherin, Enthüllerin: Louise Bourbon, Autorin und IT-Spezialistin. Wie passt das zusammen – das trockene Programmieren und Administrieren von Computern und das kreative Schreiben? „Sehr gut!“ sagt sie. Und begründet das so:

2021 09 Logo Kulturnewsletter 00Kultur im September in Gleis11

Der Riemen soll wieder "auf die Orgel", wie man so schön sagt. Gleis11 ist in den Startlöchern, um das nachzuholen, was wir seit langer Zeit so vermisst haben: kulturelle Veranstaltungen. Aber lesen und informieren Sie sich selbst ...

Klaus der Geiger und Marius Peters

Immer doller!

klaus20bKlaus der Geiger“ ist eigentlich ein viel zu eingeschränkter Name für dieses Phänomen, das mit bürgerlichem Namen Klaus von Wrochem heißt. „Klaus der Konzert-Violinist“, „Klaus der Kämpfer für soziale Gerechtigkeit“, „Klaus der Singer/Songwriter“, „Klaus der Musiklehrer“, „Klaus der Komponist“ – diese Bezeichnungen umreißen sein Wirken sicher besser, wären aber für eine kurzes, knackiges Werbeplakat zu umfangreich. Bleiben wir also bei „Klaus dem Geiger“, denn unter diesem Synonym ist er nicht nur in Köln, sondern, ja, sagen wir es ruhig: weltweit bekannt – nach Auftritten z.B. in den USA, in Weißrussland und Japan. 

2021 08 Ticket fuer Ehrenamt Gleis11 00Freiwillige Helfer*Innen für Gleis11 gesucht

Wer Bühne und Veranstaltungen liebt, hat künftig die Möglichkeit, sich in Gleis11 sehr nützlich zu machen.
Eine Win-Win-Idee für Kunstliebhaber und Gleis11. Und damit für ganz QI.

2020 08 14 jamsession 01jamSESSION special-2.0

Gleis11 bot zum zweiten Mal eine gespenstige Szenerie. Zumindest, wenn man das vorher noch nicht erlebt hatte. Die Bühne war wie gewohnt pickepacke vollgepackt mit Instrumenten und ließ den Musikern, wie üblich, wenig Bewegungsraum.

2021 06 kreativsommer 00Kreativsommer 2021, 05.07.-16.07.

Das Gleis11 in Bergheim, Quadrath-Ichendorf, geleitet durch die EG BM gGmbH hat gemeinsam mit dem Projekt „querquadrath“ des ASH Sprungebrett e.V. auch in diesem Jahr wieder einen facettenreichen Kreativsommer zusammengestellt, bei dem sich Jung und Alt nach Lust und Laune ausprobieren können! Die Angebote sind kostenfrei und für jedes Alter offen. Sie finden vom 05.07.-16.07.2021 in den Räumlichkeiten des Integrations- und Kulturbahnhofs Gleis11, Frenser Straße 11, 50127 in Bergheim, statt.

Jam Session - Live aus Gleis11

session klWas haben die Fußball-Bundesliga und die Jam Session in Gleis11 gemeinsam? Keine Zuschauer. Und die Zurufe von der Trainerbank sind deutlich zu hören. Trainerbank in Gleis11? Wolfgang Härtel, quasi Trainer, Musikdirektor und Südkurve in Personalunion. Er hat das Ganze organisiert, ist der Spiritus Rector der Jam Session. Und wenn die Zuschauer nicht kommen dürfen, dann kommen wir zu ihnen, entschied er. Also wurde eine Live-Übertragung per Facebook organisiert. 

2021 06 dabbelju 00dabbelju – Singer-Songwriter-Duo im Gleis11

"Endlich wieder Leben auf der Bühne im Gleis11" werden sich viele denken. Das Duo dabbelju gibt sich die Ehre.

Fr, 18.06.21 20:00 Uhr - Eintritt frei

2020 03 lexas art 00Lexas Art, Pop Art mit Genuss- und Verwirrungsfaktor

Im Veranstaltungssaal des Gleis11 erwartete die Besucher eine schummrige Atmosphäre. Zahlreiche von Lampen angestrahlte Gemälde zierten die Wände. Überall gab es was zu entdecken.

2020 09 theaterworkshop querquadrath 0 KopieOffener Theater Workshop in Gleis11

Aufgepasst: am Mittwoch, den 30. September, startet in Gleis11 ein ungewöhnliches Angebot. Alle, die mal gerne ihre schauspielerischen Talente ausprobieren wollen, haben in den nächsten Monaten Gelegenheit dazu.

2020 01 DiscoverBM Gleis11 DSC09686Discover BM: Filmpremiere im Gleis 11

Am 31. Januar fand die Filmpremiere des preisgekrönten Films „Ein Kürbis hat Glück“ im Gleis11 statt. Der Abend war der Abschluss des Filmprojekts „Discover BM“. Unter professioneller Anleitung hatten Kinder und Jugendliche über ein halbes Jahr mehrere Kurzfilme gedreht. Hierbei haben die Teilnehmenden selbst Ideen zu Inhalten und Kostümen entwickelt. Auch die technische Umsetzung wie Schnitt und Kameraführung lag größtenteils in ihren Händen. Sie betätigten sich ebenfalls als Schauspieler/innen.