Quadrath-Ichendorf und seine Geschichte

Der Verein für Geschichte und Heimat und der Verein Ichendorfer Glasmuseum füllen derzeit diese Seite mit Leben. Wir hoffen, dass im Laufe der Zeit noch weitere Beiträge aus anderen Quellen dazu kommen.

Dargestellt wird zum einen die Geschichte unseres Ortsteils über die Jahrhunderte hinweg. Danach stellen sich der Heimatverein sowie der Verein Ichendorfer Glashütte mit ihren Aufgaben, aktuellen Projekten und Ansprechpartnern vor.


 

Der Klüttenplatz und sein Brunnen

beisselgrube komDen Klüttenplatz findet man an der Fischbachstraße Ecke Köln-Aachener-Straße. Der Stein mit der Tafel "Auszug aus der Chronik der Beisselgrube zu Ichendorf von 1816" nimmt man beim Vorbeifahren selten war, den Brunnen am Klüttenplatz schon eher.

Der Verein für Geschichte- und Heimatkunde  kümmert sich um die Erhaltung von Denkmälern in Quadrath-Ichendorf.

Die Klütten - Eine kleine Geschichte aus den Nachkriegsjahren.

Weiterlesen: Der Klüttenplatz

Schützenfest 1974 oder 1975 der Hubertus - Schützengesellschaft Quadrath 1926

7 1

Erinnerung an ein Stück von Quadrath.

Aber in welchem Jahr hieß der Schützenkönig Berhard Schiffer. Wer kann helfen, war es 1974 oder 1975?

Weiterlesen: Schützenfest 1974 oder 1975

Passionskreuz im Rauland erstrahlt
– kurz nach Ostern – in neuem Glanz

Das alte Wegekreuz im Rauland (Quadrath-Ichendorf) war in den letzten Jahren aufgrund von Witterungseinflüssen in einem schlechten Zustand geraten und eine Restaurierung wurde dringend notwendig. Wegekreuze waren in den vergangenen Jahrhunderten immer ein Zeichen des Glaubens und wurden oft von der Bevölkerung selbst aufgestellt.

Weiterlesen: Passionskreuz im Rauland...

Einst kaufte hier die englische Königin

KUNSTMARKT
Ichendorfer Verein will die Erinnerung an die Glashütte wach halten

VON FREDERICK ROOK

Was die Ichendorfer Glashütte von 1898 bis 1986 produziert hat, kann sich weltweit sehen lassen. Sogar das englische Königshaus hat bei den Ichendorfer Künstlern eingekauft, und auch das Segelschulschiff Gorch Fock hat Trinkgefäße aus Ichendorf in seinen Vitrinen stehen.

Weiterlesen: Einst kaufte hier die...

glasbl

Ichendorfer Glashütte 

Von den beiden Glashütten im Kreis, in Sindorf und in Ichendorf, war die Ichendorfer die ältere. Es handelte sich um eine Spezial-Kelchglashütte, die mundgeblasene, veredelte Gläser in verschiedenen Formen produzierte. Sie wurde bereits 1898 erbaut.

Weiterlesen: Ichendorfer Glashütte

Unterkategorien

QI im Museum

Die Geschichte unserer Stadtteile ergeben in Summe die Geschichte der Stadt Bergheim.

Eine Gruppe von Bürger gründete 2007 einen Verein und damit das Museum der Stadt Bergheim, die BergHeimat. Inzwischen hat sich BergHeimat als beliebter Treffpunkt für Heimatinteressierte etappliert.

Geschichte Quadrath-Ichendorf - Chronologische Reihenfolge

(bis 1911 nach Josef Böhmer) Ergänzungen und Änderungen enthalten


Copyright © 2017 Mein Quadrath-Ichendorf e.V. Joomla templates by a4joomla