Slider
   
Slider
   
Slider
   

2018 09 erftpokal 04

Radrennen in QI - die Eindrücke

Am 16.9. 2018 jährte sich die Veranstaltung "Erftpokal" zum 43. mal.

Von 10 bis 19 Uhr stand die Köln-Aachener Straße in QI im Zeichen des Zweirads. Der RC Staubwolke hatte wieder einmal für alles gesorgt. Unterhaltsame Rennen, Verpflegung und das passende Wetter.

 

2018 09 erftpokal 01
Für viele der Anwesenden ein Highlight, zumindest ein Augenschmaus: das Kleinkinderrennen ohne eigentliche Regeln. Sogar in welche Richtung zu fahren sei war anfangs nicht ganz klar. Der fahrbare Untersatz spielte keine große Rolle. Dreirad, Roller, Tretrad - hauptsache Spaß haben und dabei sein. Sogar der Quadrich durfte dabei sein ...

2018 09 erftpokal 02

Hier ist die Gruppe - alles Siegerinnen und Sieger.

Alles unterhaltsam abgerundet mit Livemusik.

2018 09 erftpokal 07

 

 

 

2018 09 erftpokal 06
Ernsthafter wurde es mit den Jugendrennen. Hier zeigen sich bereits künftige Talente für den Radsport.

2018 09 erftpokal 05
Um 16 Uhr war die Straße frei für das 50-Rundenrennen der Stars.

2018 09 erftpokal 03
Die Ernsthaftigkeit findet nicht nur auf dem Asphalt statt.

Damit die Zielreihenfolge auch korrekt registriert werden kann, ist einiges an Technik, erfahrenen Rennleitern und Jury notwendig. Für die Staubwolke alles Routine mit viel Engagement.

2018 09 erftpokal 08

Unbedingt erwähnenswert: unsere Freiwillige Feuerwehr !!!   Am Sonntag hatten sie drei Einsätze auf der Strecke. Gut, dass es sie gibt !!!

 

Für mich als Gast eine faszinierende Veranstaltung. Neben mir stand plötzlich einer dieser Rennfahrer. Noch etwas außer Atem. Ich musste ihn einfach ansprechen. Dabei erfuhr ich, dass dieser Sport eine ganze Menge an Trainingszeit verschlingt. "Wenn man vorne mitfahren will, sind 20 bis 30 Trainingsstunden pro Woche fällig." meinte er. Auf die Frage hin, was für ihn der Reiz und Motivation für diesen Sport sei, musste er deutlich mehr drüber nachdenken. Da rief auch schon sein Rennfahrerkollege dazwischen: "Das kann man nicht in Worte fassen, das muss man selber erleben!"

Sicherlich, wer so viel Herzblut in den Sport steckt, der wird auch sehr viel vom Sport zurück bekommen.

 

Das hat wieder sehr viel Spaß gemacht - als Zuschauer

 

Harald Bous

Redaktion

 

 

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen