Slider
   
Slider
   
Slider
   

Dokumentation über die Feierlichkeiten zum Jubiläum 100 Jahre Einweihung der Ichendorfer Kirche

Am 4. Juli gingen die 100-Jahr Feierlichkeiten der Kirche Heilig Kreuz in Ichendorf zu Ende!

Begonnen hat alles am 12. Oktober 2013 mit dem 100jährigen Jubiläum zur Grundsteinlegung der Kirche. Dann folgte ein vielfältiges Jubiläumsprogramm mit vielen Highlights.

Vor 100 Jahren, am 4. Juli 1915 wurde die Ichendorfer Kirche vom damaligen Kölner Erzbischof Felix Kardinal von Hartmann geweiht. Bereits ein Jahr zuvor, am 5. Juli 1914, wurde die Kirche vom Quadrather Pfarrer Michael Benger eingesegnet. Die Konsekration durch den Weihbischof dauerte durch die Kriegswirren und den Beginn des 1. Weltkrieges dann noch ein ganzes Jahr.  

pr 2015 07 04 1090a

 

Jetzt 100 Jahre später, wurde dies in der Pfarrgemeinde unter dem Titel „LeGo – Lebendige Gottessteine“ gefeiert. Bei sommerlichen Temperaturen von über 35 Grad ließen es sich viele Quadrath-Ichendorfer nicht nehmen, an diesem Fest teilzunehmen. Ihnen wurde einiges geboten:

 

 

pr 2015 07 04 1219a

  

Die Festmesse mit den beiden Pfarrern Michael König und Berthold Schmelzer begann auf dem Kirchvorplatz; Pastor König erklärte die Bedeutung der „zugemauerten“ Eingangspforte mit den sogenannten „Schuldsteinen“.

 

pr 2015 07 04 1124a

 

 

 

Danach öffnete sich die Paradiespforte mit dem Bild des Kölner Domes. Die Gemeinde zog in die Kirche ein.

 

 

   pr 2015 07 04 1191

 

 

Die musikalischen Highlights setzte der Kreuzchor der Gemeinde Heilig Kreuz sowie die Band „Pleasemühle“. Ein generationsübergreifendes Ereignis!

 

 

Zum Abschluss erhielt jeder Besucher ein Überraschungspaket in Form eines Bausteines, der gefüllt war mit einer kleinen Kerze mit dem Motiv des Rosettenfensters, einer Fotokarte der Kirche mit einem „Originalbruchstein“ der Ichendorfer Kirche sowie einen Motivschreibblock. Draußen auf dem Kirchvorplatz wurden die Gäste mit diversen Delikatessen, kühlem leckeren Kölsch und anderen diversen alkoholfreien Getränken verwöhnt.

Alle waren begeistert. Spontan entstand ein neuer „Gemeindechor“, der die Gäste mit kölschen Liedern für diesen Abend bestens unterhielt.

Eine tolle Stimmung – ein schönes Miteinander – ein schöner Abend.

Ein tolles Fest, das in unserer lebendigen Gemeinde noch lange in Erinnerung bleiben wird.

pr 2015 07 04 1276a pr 2015 07 04 1126a   pr 2015 07 04 1221a

 

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen