Slider
   
Slider
   
Slider
   

Der Löschzug im Dienste des Ortes 

Kürzlich (Januar 2017) hatte unsere Redaktion ein sehr interessantes Gespräch mit Peter Peters vom Löschzug Quadrath-Ichendorf.

Wer kennt sie nicht, die Blaulichter und Martinshörner, die fast täglich durch unseren Ort sausen. In höchster Eile, um zu helfen, zu retten oder zu löschen. Damit hört für die meisten von uns die Allgemeinbildung in Sachen Freiwillige Feuerwehr auf. Auch für mich, wie ich zu meiner großen Schande gestehen muss.

feuerwehr mannschaft2010

Peter Peters erzählte uns, wie man die Freiwillige Feuerwehr noch in den 1980er Jahren wahrnahm. Man stand damals im engen Kontakt mit sämtlichen Vereinen im Ortsbereich. Man suchte sich und unterstützte sich. Bei vielen öffentlichen Veranstaltungen sah man die Freiwilligen in ihren Uniformen. Es gehörte zur Normalität. Damals existierte ein örtliches Netzwerk, wo sich die Organisatoren üblicherweise absprachen. Man traf sich ohnehin desöfteren. Sogar Telefone gab es bereits zu dieser Zeit.

In den 1990er Jahren begannt ein tiefgreifender gesellschaftlicher Wandel. Job, Familie und Freizeitgestaltung änderten sich. Die Interessenschwerpunkte an den Wochenden und die Teilnahme am Ortsleben änderten sich. Auf einen Nenner gebracht - der Zeitgeist wandelte sich. Zudem haben sich Ansprechpartner teilweise verabschiedet. Die Kontakte schliefen ein.

Neue Leute hatten ihre Vorgänger abgelöst. Offensichtlich wurden nicht alle Kontakte übernommen. Inzwischen sind wir ganz andere Kommunikationsmittel gewohnt. Telefonieren nervt. Da müssen zwei Leute gleichzeitig ein Gespräch führen. Mailen und Twittern ist da viel bequemer. So kann man in kurzer Zeit viel mehr Leute erreichen.

Die neuen Vernetzungsmöglichkeiten sind uns alle bekannt und vielfach akzeptiert. Es müssen nur die Netzwerke neu aufgebaut werden.

Und ganau deshalb saßen wir mit Peter Peters zusammen. Wir wollen unsere Helfer mit den roten Sonderfahrzeugen wieder in unserem Ortsleben reaktivieren, soweit das überhaupt bei den hohen Einsatzzahlen des Löschzuges möglich ist.

Laßt uns gespannt sein, was unser Löschzug aus QI künftig zu berichten haben.

 

Harald Bous

Redaktion

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen