Slider
   

Nachrichten vom Musikverein "Blau-Weiss" Quadrath-Ichendorf 1972 e. V.

Der Musikverein "Blau-Weiss" ist ein aktiver Verein in Quadrath-Ichendorf. Er ist bei vielen Veranstaltungen unseres Ortes mit von der Partie und organisiert selber Veranstaltungen.


 

musik in qi vor dem 1 weltkrieg.pgnMusik in und aus Quadrath-Ichendorf

Bereits vor, aber mindestens seit dem 1. Weltkrieg wurde sowohl in Quadrath, als auch in Ichendorf aktiv Blasmusik gemacht, wie die beiden alten Fotografien beweisen. In Quadrath existierte das Tambourcorps „Himmelblau“, das sich leider im Jahre 1956 auflöste; in Ichendorf gab es ein Werksorchester.

logorund

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und wir haben unseren letzten Auftritt für dieses Jahr hinter uns. In der Vorweihnachtszeit werden an das musikalische Können verschiedenste Anforderungen gestellt. Sämtliche Martinsumzüge finden im Dunklen statt, wogegen die Stimmung bei unseren sieben Karnevalsauftritten konträr zu der eines Volkstrauertages ist.

Sehr geehrte Damen und Herren,

geschätzte Freunde des Musikvereins „Blau-Weiss“ Quadrath-Ichendorf!

2016 10 blauweisNach unserem erfolgreichen Konzert für und in Quadrath-Ichendorf ging es für den Musikverein direkt weiter.

Collage2016 Am 30. Oktober gaben wir unser 2. Konzert für und in Quadrath-Ichendorf. Vor über 200 Zuhörern präsentierten wir Musikstücke, für die wir nicht bekannt sind: darunter waren Melodien aus Operette, Konzertmärsche, Schlager, Stimmungslieder und, und, und… Als Quadrath-Ichendorfer gemeinnütziger Verein möchten wir mit einem solchen Konzert auch das kulturelle Angebot dieses Ortes bereichern.

Morken-Harff, Steinbach und ein Menschen-Kicker-Turnier

Das vorletzte Wochenende im August hatten wir unseren letzten Schützenfest-Umzug für dieses Jahr in Morken-Harff. Hier sahen wir, dass Schützenfeste bei
Bedburg anders und viel größer gefeiert werden als in unserem Heimatort und der Umgebung.

Samstags mussten wir zwar nicht musizieren, doch zum zweistündigen Festzug am Sonntag mit seiner Parade trugen wir unser Scherflein mit über 30 Musikern bei. Ein zweites Mal traten wir montags zum Klompenumzug an. Dieser geht auf die Tradition der damaligen Bevölkerung zurück, bis mittags zu arbeiten und direkt von der Arbeit zum Feiern zu gehen. Damals wurden Holzschuhe getragen, an die die Klompen erinnern.

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen