Slider
   

2019 01 fuchsweg ausDie Aufwertung der Grünflächen am Fuchsweg wird es nicht geben

... jedenfalls nicht, wie es von der EGBM gGmbH geplant war.

Zur Erinnerung:

  • Im Rahmen der Stadtteilentwicklung BM sollen mehrere kleinere Projekte unsere Lebensqualität im Stadtteil verbessern.
  • Dazu gab es im Vorfeld bereits 2017 öffentliche Veranstaltungen (Werkstattverfahren),in denen grundlegende Ideen entwickelt wurden.
  • Eine davon sollte die Grünflächen am Fuchsweg zu einem Nachbarschaftsgarten und einem Sinnesgarten aufwerten.

 

Im Oktober und November 2018 erfolgten zuerst eine Bürgerbeteiligung direkt auf der Wiese am Fuchsweg und einige Wochen später ein zweites  Planungsgespäch mit den Anwohnern im StaLa.

Die Anwohnerschaft lehnte beide Projekte ab und äußerte erneut eigene Veränderungswünsche und Ideen. Die Verantwortlichen der EGBM werteten die Vorschläge beider Veranstaltungen aus und mussten feststellen, dass diese den ökologischen und nachhaltigen Voraussetzungen der Förderkulisse nicht entsprechen. Die im Dezember gesammelten Veränderungswünsche gehören weitesgehend in die Zuständigkeit der Gemeindeverwaltung und sind nicht durch Fördergelder (Land / Bund) realisierbar.

Damit bleibt der Fuchsweg wie er ist.

Andere werden sich freuen können, denn die EGBM prüft nun eine Realisierung auf anderen Grünflächen in Quadrath-Ichendorf.

 

(weitere Beiträge zum Stadtentwicklungskonzept 2035, Bürger machen Stadt)

 

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen