Slider
   
Slider
   
Slider
   

2019 01 qi bei nacht 00Ein Nachtspaziergang der ungewöhnlichen Art ...    (Eine Lesergeschichte)

Es war gegen 21 Uhr an einem Winterabend im Januar 2019.

"Schau mal aus dem Fenster." meinte die Frau meines Herzens. "Das sieht aus, als ob ein riesiger Scheinwerfer an ist."

Tatsächlich, unser Garten war außergewöhnlich hell erleuchtet. Es hatte zwar heute geschneit, aber das alleine konnte keine Erklärung sein.

"Komm, wir gehen spazieren." meinte sie spontan.

Warum nicht. Hinaus ins Vergnügen. Und so erlebten wir QI, wie wir es auch noch nicht gesehen hatten.

 

 

2019 01 qi bei nacht 01

Unser Garten erschien tatsächlich in einem anderen Licht - obwohl der Himmel bewölkt war.

 

2019 01 qi bei nacht 02

Am Bahnübergang konnten wir gut erkennen, dass es überall so hell war. Rätselhaft ...

 

2019 01 qi bei nacht 03

Natürlich, da wo die Laternen schienen wirkte der Abend eher normal, fast weihnachtlich.

 

2019 01 qi bei nacht 04

Ha, da im Hintergrund war es besonders hell. Die Erklärung? Eher nicht. Das war das Flutlicht von unserem Fußballplatz. Wenige Minuten später wurde es ausgeschaltet - die Helligkeit blieb.

 

2019 01 qi bei nacht 05

Der Graf-Beissel-Platz vor dem Bürgerhaus wurde zu einem Blickfang.

 

2019 01 qi bei nacht 06

Das kann man zwar von der Baustelle des "Gleis-11" nicht gerade behaupten. Dafür wird das einer der letzten Nachtaufnahmen des Bahnhofs sein, bevor er seiner neuen Bestimmung übergeben wird.

 

2019 01 qi bei nacht 07

Auf dem Weg zurück kamen wir an dem s.g. Generationenpark vorbei. Hier störten keine Laternen und der Zauber dieses Abends war wieder deutlich zu sehen.

 

2019 01 qi bei nacht 08

Wir merkten, dass wir immer langsamer gingen. Es waren so gut wie keine Geräusche zu hören. Der Schnee verschluckte den Alltag.

 

2019 01 qi bei nacht 09

Hier musste ich drei mal hinschauen. War das eine Palme? Köstlicher Effekt, eine Palme mit Tannennadeln ...

 

2019 01 qi bei nacht 10

Ich muss zugeben, dass mir erst daheim beim betrachten der Bilder klar wurde, warum die Büsche so hübsch rot schimmerten.

 

2019 01 qi bei nacht 11

Diese Sträucher hier spielten mit uns Katz und Maus. Mal waren sie deutlich rot und kurze Zeit später eher wieder normal, wie die anderen in der Umgebung. Erst als wir näher kamen fiel der Groschen - die Ampelanlage an der Kreuzung unweit von hier.

 

2019 01 qi bei nacht 12

 

Nach einer Stunde bogen wir wieder in unsere Straße ein. Der Lichteffekt des Himmels hatte sich inzwischen wieder beruhigt. Alles sah wieder sehr gewohnt aus. Unsere Füße hatten sich langsam der Umgebungstemperatur angepasst und steuerten schon von alleine nach Hause.

Ein Spaziergang, den wir so schnell nicht vergessen werden.

 

Harald Bous

 

Um unsere Webseite "Mein Quadrath-Ichendorf" für dich / für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du / Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du / erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Durch Klick auf den "Zustimmen" Button geben Sie ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechende Datenschutzübertragung an Dritte (auch in die USA) und zur Datenschutzerklärung gemäß DSGVO.
Datenschutzerklärung Zustimmen